Romane und Autoren allgemein » Lesetipps vom Leuchtturm...

 
direkt zu Seite:123[...]91011nächste
ShrikeLesetipps vom Leuchtturm...10.09.2011, 14:12 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
Daniel H. Wilson
Robocalypse
Roman / guter SF!
In einem Labor experimentieren Wissenschaftler mit einer überlegenen künstlichen Intelligenz – bis sie beginnt, sich zu wehren: ARCHOS bringt sämtliche Maschinen der Welt unter seine Kontrolle, vom kleinsten Computer bis zum tödlichen Waffensystem. Die Robocalypse bringt die Menschheit an den Rand der Auslöschung – doch die Maschinen haben nicht mit dem Mut der Menschen gerechnet…

Kamo no Chomei: "Aufzeichnungen aus meiner Hütte":
Erdbeben, Tsunami, Taifune – immer wieder wird Japan von Naturgewalten überfallen, die in ihrer ungeheuerlichen zerstörerischen Macht ganze Landstriche, Ortschaften und ihre Einwohner vernichten. In ihrer Berichterstattung bemühen ausländische Journalisten gerne Kamo no Chomeis Worte von der Flüchtigkeit des menschlichen Lebens und der menschlichen Behausungen, um ihr Entsetzen, insbesondere aber einen „typisch japanischen“ Stoizismus angesichts dieser Katastrophen zu beschreiben. Die Schreckensbilder, die uns in den vergangenen Wochen aus Japan erreichten, scheinen in der Tat den Chomei über achthundert Jahre früher skizzierten Naturkatastrophen verblüffend ähnlich.
Die Aufzeichnungen aus meiner Hütte sind damals wie heute gleichermaßen aktuell.

„EisTau“ von Ilija Trojanow: Ein Mann, der die Gletscher so sehr liebt, dass er an ihrem Sterben verzweifelt: Zeno hat sein Leben als Glaziologe einem Alpengletscher gewidmet. Als das Sterben seines Gletschers nicht mehr aufzuhalten ist, heuert er auf einem Kreuzfahrtschiff an, um Touristen die Wunder der Antarktis zu erklären. Doch auf seiner Reise verzweifelt er an der Ignoranz der Urlauber, der mangelnden Achtung vor der fremden Welt und der fortschreitenden Schmelze des Eises. Ilija Trojanows neuer Roman erzählt mit gewaltiger Wortkunst von einem Mann, der auszieht, um für die Gletscher zu kämpfen. Ein poetischer und leidenschaftlicher Roman über die Erhabenheit der Natur und die Gefährdung unserer Welt.

"Raum" von Emma Donoghue: Auch seinen fünften Geburtstag feiert Jack in Raum. Raum hat eine immer verschlossene Tür, ein Oberlicht und ist 12 Quadratmeter groß. Dort lebt der Kleine mit seiner Mutter. Dort wurde er auch geboren. Jack liebt es fernzusehen, denn da sieht er seine »Freunde«, die Cartoonfiguren. Aber er weiß, dass die Dinge hinter der Mattscheibe nicht echt sind – echt sind nur Ma, er und die Dinge in Raum. Bis der Tag kommt, an dem Ma ihm erklärt, dass es doch eine Welt da draußen gibt und dass sie versuchen müssen, aus Raum zu fliehen …

Weitere Lesetipps:
www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/

Viele Grüße und den ganzen Rest!


www.buchhandlung-friedrichsort.de

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...10.09.2011, 14:15 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
Für die jugendlichen Phantasten... :

Thomas Thiemeyer
"Das verbotene Eden. David und Juna"

Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen.

Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

Faszinierend düster und wunderbar romantisch – der neue Bestseller von Thomas Thiemeyer

Weitere Lesetipps:
www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/

www.buchhandlung-friedrichsort.de

Liz60AW: Lesetipps vom Leuchtturm...11.09.2011, 12:25 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
27.04.2009
Forenbeiträge:
20380
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
1725
Mönsch Shrike *rollt mit den Augen*

Als wäre mein SUB nicht schon hoch genug. *schaut verwirrt*

Ich gehe mal wieder bei euch stöbern. *saus* *grinst breit*

"Der Glaube an einen übernatürlichen Ursprung des Bösen ist abwegig.Der Mensch selbst ist zu allen Formen der Bosheit fähig."

FrankAW: Lesetipps vom Leuchtturm...11.09.2011, 13:05 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
03.11.2006
Forenbeiträge:
56692
Buchmeinungen:
324
Bücher im Regal:
1723
Der Thiemeyer schreibt übrigens auch unterhaltsame Bücher für Erwachsene (Magma, Nebra, Medusa *zwinkert*.

Dude: Mir pinkeln die auf den bekackten Teppich !Walter: Der Teppich hat das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht, hab ich recht ?

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...11.09.2011, 17:32 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
Daniel H. Wilson
Robocalypse
Roman / guter SF!
In einem Labor experimentieren Wissenschaftler mit einer überlegenen künstlichen Intelligenz – bis sie beginnt, sich zu wehren: ARCHOS bringt sämtliche Maschinen der Welt unter seine Kontrolle, vom kleinsten Computer bis zum tödlichen Waffensystem. Die Robocalypse bringt die Menschheit an den Rand der Auslöschung – doch die Maschinen haben nicht mit dem Mut der Menschen gerechnet…



Ein spannender, reißerischer Science-Fiction-Roman, der Spaß macht und eine gelungene Farce aus Starship Troopers und den Transformers ist. Dreamworks hat die Filmrechte und - natürlich: Steven Spielberg wird Regie führen...
Drehbeginn wird 2012 sein und 2013 soll der Film dann in die Lichtspielhäuser kommen. Wer nicht warten kann, sollte sich das schön aufgemachte Buch sichern...

Trailer zum Buch:
www.youtube.com/ watch?v= 3LmTtpOIZIw&feature= player_ embedded

www.buchhandlung-friedrichsort.de

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...15.09.2011, 13:26 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
„Oktoberfest“ von Christoph Scholder: Das Gas wirkte in Sekunden. Plötzlich war es in dem riesigen Bierzelt still. Totenstill. Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen. Und das ist erst der Anfang: Schlag auf Schlag geht es weiter, 70 000 Menschen werden zu Geiseln in einem hochriskanten Spiel auf Leben und Tod ...

Weitere Tipps:
www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/

www.buchhandlung-friedrichsort.de

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...16.09.2011, 16:17 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
Lesetipp zum Wochenende: "Der Hals der Giraffe". von J. Schalansky. Schauplatz der ironischen Geschichte ist eine der irrwitzigsten Anstalten der Welt, die Schule.

Weitere Tipps: www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/
www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/ kinder-und-jugenbuch/

www.buchhandlung-friedrichsort.de

tylerAW: Lesetipps vom Leuchtturm...18.09.2011, 22:08 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
23.06.2010
Forenbeiträge:
3894
Buchmeinungen:
5
Bücher im Regal:
1636
Hals der Giraffe - hat mir sehr gut gefallen

diesen Tipp kann ich vorbehaltlos unterstützen
*grinst*

"Lasst uns Orks jagen" - Aragorn

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...19.09.2011, 16:44 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
"Der Traum des Kelten von Varga Llosa:

August 1916, die Todeszelle eines Londoner Gefängnisses. Roger Casement hält Rückschau auf sein abenteuerliches Leben. Er erinnert sich an die Jahre in Afrika, als er im Auftrag der britischen Regierung einen folgenreichen Bericht über die kolonialen Grausamkeiten im belgischen Kongo verfasste. Und er denkt weiter zurück, an die Kindheit im irischen Ulster, seine zwiespältige Herkunft von einem streng protestantischen Vater und einer tiefgläubigen katholischen Mutter, die viel zu früh verstarb. An das Jahr 1910, als Casement ins peruanische Amazonasgebiet reist, um die grausamen Machenschaften eines Unternehmens zu dokumentieren, das mit britischem Kapital arbeitet. Was er dort sieht und hört, bringt ihn fast um den Verstand. Dabei wird ihm, dem inzwischen kontroversen Idealisten und öffentlichen Aufklärer, immer dringlicher seine eigentliche Mission bewusst. Heimlich begibt er sich nach Berlin und sucht deutsche Unterstützung für die irische Unabhängigkeitsbewegung. Doch in den Wirren des Ersten Weltkrieges gerät er zwischen alle Fronten. Und wird von denen verraten, die er zu lieben glaubt …
Als Aufklärer und Held verehrt, als Verbrecher und Homosexueller verfemt, träumte der große, visionäre Kelte Roger Casement von einer freien, befriedeten Welt. Mit seiner ganzen epischen Kraft zeichnet Mario Vargas Llosa so schonungslos wie eindrucksvoll die inneren und äußeren Kämpfe, das turbulente Wirken dieser umstrittenen historischen Figur nach.

weitere Tipps: www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps/

www.buchhandlung-friedrichsort.de

ShrikeAW: Lesetipps vom Leuchtturm...20.09.2011, 13:54 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
10.01.2008
Forenbeiträge:
6619
Buchmeinungen:
12
Bücher im Regal:
343
Ein sehr unterhaltsamer Roman aus dem Norden: "Rødby – Puttgarden" von Helle Helle. Mehr auf der Seite: www.buchhandlung-almut-schmidt.de/ buchtipps

www.buchhandlung-friedrichsort.de

« Foren | Themen
direkt zu Seite:123[...]91011nächste
Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.