Das Phantastik-Couch-Forum wird am 24.5.2018 geschlossen

Liebe Forum-Benutzerin, lieber Forum-Benutzer,

alle Online-Magazine der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG werden derzeit umfänglich modernisiert und überarbeitet. Darüberhinaus greift ab 25.5.2018 die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche einen wirtschaftlichen Betrieb auf Basis der bestehenden Software-Komponenten leider nicht mehr möglich macht.

Daher werden wir am 24.5.2018 dieses Forum schließen und alle Daten unwiderruflich löschen. Bitte beachtet auch unseren Hinweis auf »Meine Phantastik-Couch«: »Meine Couch« wird abgeschaltet.

Auch für die „neuen“ Couchen planen wir wieder eine Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen auszutauschen. Bis dahin bitten wir um Geduld und bedanken wir uns für Euer Verständnis.

Euer Phantastik-Couch Team

Science-Fiction » Honor Harrington - wird es (wieder) besser?

 
TaL81Honor Harrington - wird es (wieder) besser?01.11.2017, 14:34 Uhr
meine.phantastik-couch Kurzprofil
reg. seit:
01.11.2017
Forenbeiträge:
1
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
0
Hallo Ihr Leseratten,

ich bin gerade dabei mich durch David Webers "Honor Harrington" Zyklus zu lesen und bin bei "Honors Krieg" angelegt. Wie schon im Buch zuvor driftet David Weber in Richtung (pseudo) politischem Zusammenfassungen mit enervierenden Dialogen und, für mich, logisch nicht zu Ende gedachten Schlüssen ab.

Ich las die Reihe bislang ganz gerne, auch wenn Sie leichte Literatur ist, fesselten mich die Geschichten bislang doch sehr.
Diese Richtungsänderung passt mir gar nicht, so dass ich große Abschnitte nur überflogen habe, weil es mich nicht interessiert.

Meine Frage:
Ändert sich das in diesem / den nächsten Büchern wieder oder kann ich den Zyklus abhaken, weil diese merkwürdige Politikaffinität weiter ausgebaut wird?

Bitte ohne Spoiler :)

mfg
Paul

Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.