Fantasy » "The Management Style of Supreme Beings"...

 
Klaus-Günther Beck-Ewerhardy"The Management Style of Supreme Beings"...02.07.2017, 10:56 Uhr
... ist die Grundlage des neuen Romans (ASIN B01MAVSTDG) von Tom Holt, in dem das alte Management (Gott, Jesus a.k.a. Jay und der Heilige Geist) die Erde und den Himmel - sowie auch die Hölle in ihrer festgeschriebenen Form - an die galaxienumfassende Firma der Ventury-Brüder verkaufen, die ein sehr erfolgreiches Moral-Kontrollsystem an verschiedenen Stellen eingeführt haben. Das alte Management zieht sich zum Angeln auf den Altenteil zurück.

Aber Gotts jüngerer Sohn Kevin will nicht angeln gehen, sondern zieht auf die Erde um die Menschen besser kennenzulernen - was den Venturys nicht gefällt, was sie aber zähneknirschend akzeptieren. Genau wie die Idee, dass der ehemalige Donnergott, der mit einigen Elfen am Nordpol wohnt eigentlich keine wirkliche Gefahr darstellt. Ein verhängnisvoller Irrtum.

Überaus satirisch, religions- und wirtschaftskritisch und nicht allzu schmeichelhaft in der Betrachtung der menschlichen Natur ist Holt hier wieder eine wunderbar amüsante und respektlose Erzählung aus der Tastatur geflossen, die mich ein paar mal laut hat auflachen lassen.

Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.